Deine Überzeugungen und dein Körper


Auf dieser Seite befinden sich Ausschnitte aus Wanda Pratnickas Buch 
"Im Kreis des Lebens, Buch 2" 

Es könnte sein, daß du im Laufe deines Lebens (zum Beispiel infolge des Anschauens von Produktwerbungen) gelernt hast, dich vor deinem eigenen Körper zu fürchten. Man hat dir eingeflößt, daß er von sich aus, ohne deutliche Ursache, kaputt gehen kann. Und wenn er von einem Tag auf den anderen praktisch ohne Grund kaputt gehen kann, denkst du dann, daß er in seinen Reaktionen unberechenbar ist, daß man sich auf ihn nicht verlassen kann, ihm nicht vertrauen darf. Das ist jedoch absoluter Humbug. Der Körper ist eine sich selbst regenerierende Intelligenz. Die oben erwähnte Denkweise ist der Grund der einschränkenden Überzeugungen und sie ist somit die Ursache des Blockierens des Lebensenergiedurchflusses durch den Organismus. Jede Krankheit und zwar ohne Ausnahme bei jedem Menschen ist anders, eigenartig und dient der Information eines Teils des Ich durch einen anderen, daß irgendetwas in unserem Leben nicht so funktioniert, wie es sollte. Diese Informationen betreffen deine emotionellen Reaktionen auf das Leben, die wiederum auf deinen Überzeugungen basieren. Um die aus dem Innern des Körpers stammenden Übermittlungen zu verstehen ist vor allem eine vollkommene Akzeptanz und Achtung gegenüber seiner inneren Intelligenz notwendig. Wenn du begriffen hast, was dir dein Körper zu sagen hat, wirst du keine Gründe zum Kranksein haben und jede Krankheit geht von selbst weg, bevor sie auf der physischen Ebene auftaucht.
Wie du schon weißt, besteht der Körper aus den einzelnen Zellen, Molekülen, Atomen, subatomaren Teilchen. Sie alle führen ein separates, intelligentes Leben. Erst zu einem großen (Körper genannten) Ganzen verbunden ermöglichen sie dir, in der dreidimensionalen physischen Welt sichtbar zu werden und sie zum Erfahren zu benutzen. Du hast sicherlich eine der Shows während der Eröffnung der Olympiade gesehen, wenn Hunderte einzelner Personen auf dem Stadionfeld eine Gruppe bilden, die wunderschöne Szenen, Muster darstellen. Genauso ist es mit den einzelnen Zellen, Molekülen usw. Sie gruppieren sich zu riesigen Formationen, um die Leber, das Auge, den Arm usw. zu bilden. Alles nur, damit die Seele in der dreidimensionalen Welt erfahren kann, damit du dich selbst sehen und in dir empfinden kannst. Der Körper ist ein unvorstellbares Naturwunder, das größte und wunderbarste Labor der Welt. Deine Organe, das Blut, die Knochen funktionieren in Einklang mit der Höheren Intelligenz und Sie ist es, die auf vollkommene Weise die Riesenmenge von Zellen leitet, in dem Sie geschickt die großen Ansammlungen, aus denen die einzelnen Organe bestehen, verwaltet. Du instruierst ja die einzelnen Organe nicht bewußt, was sie tun sollen. Das übernimmt für dich die Höhere Intelligenz. Die Zellen kommunizieren miteinander, aber sie handeln nicht eigenwillig, sondern sie reagieren gehorsam auf Ihre (also deine) Anordnungen. Du könntest nicht bewußt so ein Riesenreich an einzelnen Zellen anleiten. Es passiert also außerhalb deines Bewußtseins, was den Eindruck erweckt, als wenn es von sich aus geschähe. Niemand anders als du selbst gibt die Anordnungen heraus, um diese Kommunikation zu erleichtern. Solche Anordnungen sind deine Überzeugungen. Dank ihnen wissen sowohl die einzelnen Körperzellen als auch ihre Ansammlungen (die Organe), wie man die Funktionalität des Körpers erhält. 



Do You Need Help?
Call to free yourself from ghosts, emotional/mental disturbances, illness.