Articles

Loskommen von negativen Energien


 

gesund & glücklich, Oktober - November 2017

 

Ihr großes Anliegen ist es, Menschen dabei zu unterstützen, ihre persönliche Freiheit zu finden. Sie hält in der ganzen Welt Vorträge über die Erkenntnisse aus ihrer Arbeit. Sie ist Doktorin der Philosophie, Magistra der Psychologie, lizenzierte Parapsychologin und Clearing-Therapeutin. Ihre Bücher werden in viele Sprachen übersetzt. Die Rede ist von Wanda Pratnicka, die in Polen geboren und in Danzig zu Hause ist.

Sie besitzt die Fähigkeit emotionale Ströme bei sich selbst als auch bei anderen sehr gut beobachten zu können. Jeder Mensch hat einen unterschiedlichen emotionalen Aufbau, wie z.B. sich über gewisse Dinge Sorgen zu machen oder auf bestimmte Situationen sehr ärgerlich zu reagieren. Manche Menschen haben auch die Neigung in diese negativen Zustände immer mehr zu versinken, d.h. aus Verärgerung wird Wut, aus Wut Hass, was infolge zu unkontrollierten Aggressionen führen kann.
Informierten Menschen ist es bereits hinreichend bekannt, dass wir Energiekörper haben und von etlichen anderen unterschiedlichen Feldern umgeben sind, mit denen wir je nach unserer Befindlichkeit und inneren Ausrichtung in Resonanz gehen.
Wanda Pratnicka erkannte im Laufe der Zeit, dass es Felder gibt, auch emotionaler und mentaler Körper genannt, die von Verstorbenen stammen können, die an lebenden Menschen haften können. Ihre jahrelange Arbeit als Psychologin bestätigte ihr, dass diese Energien einen Menschen beeinflussen und oftmals Auslöser für heftige negative emotionale Zustände, bis hin zu chronischer Angst und Panikattacken, sind. Sie referiert darüber auch ausführlich in ihrem ersten  Buch: „Von Geistern besessen“.

Wanda Pratnickas Erfahrung und Beobachtung nach kann sie diesen emotionalen und mentalen Körper eines Verstorbenen vom lebenden Menschen entfernen. Infolge kommt es in den meisten Fällen zu einer sehr großen Erleichterung bei dem Betroffenen. Das wiederum ist für Wanda Pratnicka der Grund für die Annahme, dass in bestimmten Fällen die Quelle emotionalen Leids in einer anderen Seele, die den physischen Körper bereits verlassen hat, liegen kann. Diese Befreiungsarbeit wurde im Laufe der Jahre von ihr immer mehr verfeinert und sie ist fähig, Hilfe auch aus der Ferne anzubieten. Unterstützung ist möglich, sowohl bei körperlichen Beschwerden als auch bei Stimmungsschwankungen, Unausgeglichenheit, Angstzuständen, ständiger Müdigkeit, Drang zu aggressivem Verhalten, Suchtverhalten jeglicher Art, Isolation, Persönlichkeitsstörungen, mentalen Problemen, Selbstmordgedanken etc., denn die Beeinflussung seitens der körperlosen Seele kann sich in allen Arten von physischer und psychischer Belastung äußern.

Wanda Pratnicka betont immer wieder, dass die Ursache von Symptomen oftmals in der Seele von Menschen zu finden ist, die den physischen Körper bereits abgegeben, aber den Entschluss nicht gefasst haben, von der Welt des Physischen, von den Lebenden wegzugehen. Bei einer solch herumirrenden, erdgebundenen Seele entsteht auch der Zwang, sich von der Energie des lebenden Menschen zu ernähren.  Diese Geister benutzen den astralen Körper, die genaue Kopie des materiellen Körpers. Sie sind in der Lage alle Sinnesorgane genau so zu gebrauchen, wie auf der materiellen Ebene, also mit Hilfe des Tast-, Geruch- u. Geschmacksinns etc. wahrzunehmen. Das erklärt, warum viele den physischen Tod einfach nicht begreifen, sie existieren in der Annahme weiterhin physisch am Leben zu sein.
Es gibt etliche Gründe, warum Menschen mit Geistern in Kontakt kommen. Oftmals sagen Hinterbliebene „Lass mich nicht allein, bleib bei mir, wie soll ich ohne dich weiterleben?“. Diese Einstellung erschwert es, einer Seele durch den Todesvorhang ins Licht zu gehen, stattdessen wird die Verbindung zwischen Mensch und Geist immer fester und es kommt zur Besetzung.
Wenn dies geschieht, wird all das Leid des Geists, der sich ja in einer äußert intensiven, negativen emotionalen Sphäre befindet, dem lebenden Menschen zuteil. Die Intensität dieser emotionalen Zustände ist so stark, dass kein Lebender eine Vorstellung davon hat. Da der Geist dem Menschen auch Energie entzieht, kommt es zu physischer und psychischer Schwäche. Der Mensch macht sich sein eigenes Leben und das seiner Umgebung zur Hölle – er weiß gar nicht wie ihm geschieht.
In solch einer aussichtslosen Situation wenden sich inzwischen immer mehr Menschen an Dr. Pratnicka, die sich seit 45 Jahren ausschließlich auf die hier genannte Befreiungsarbeit konzentriert. 

 

Originalartikel in PDF hier





Do You Need Help?
Call to free yourself from ghosts, emotional/mental disturbances, illness.