Und was ist mit der Technologie und Technik?


Auf dieser Seite befinden sich Ausschnitte aus Wanda Pratnickas Buch 
"Im Kreis des Lebens, Buch 3" 

Lieber Leser, wenn du höchstpersönlich in die damalige Zeit hineinschauen würdest, würdest du mit keiner geringen Verwunderung den falschen Eindruck gewinnen, dass du in eine primitive, zurückgebliebene Epoche gelangt bist. Du würdest kaum etwas erblicken, was auf den Technologiefortschritt deuten würde. Es gab keine Kommunikationseinrichtungen, es gab keine Industrie, giftige Gase ausstoßende Schornsteine, Telefon- und Elektrokabel, aufgebuddelte Bauplätze oder andere Anzeichen der Entwicklung technischer Gedanken. Du würdest nichts finden, womit du in heutiger, „moderner”, von Technologie dominierter Zeit der Industrialisierung zu tun hast.
Anfangs würde es dir schwer fallen zu begreifen, warum es keine, nicht einmal die primitivste Technik gab. Erst wenn du tief genug in die damalige Zivilisation eintauchen und nachdenken würdest, würdest du begreifen, dass sie diese nicht nötig hatte.
Du hast damals keine Verkehrsmittel gebraucht und zwar nicht, weil du deinen Standort nicht verändern musstest. Du bist sogar über sehr große Entfernungen gereist, jedoch ohne dazu Verkehrsmittel nötig zu haben. Es reichte, dass du an einen bestimmten Ort gedacht hast und... schon warst du da. Ähnlich läuft das auch heute noch ab: du denkst an irgendeinen Ort auf dieser Welt und schon bist du da. Es scheint dir, dass du das nur in deinen Träumen tust, aber du irrst – irgendein Teil von dir befindet sich bereits dort.
Das Träumen von einem entfernten Ort ist nichts anderes als ein Wechsel des Aufenthaltsortes im Raum. Einst konnten die Menschen den physischen Körper mitnehmen, heutzutage nicht mehr. Die Meister meinen, dass du dich auch heute noch durchaus auf diese Weise bewegen könntest, wenn du dauerhaft mit Gott verbunden wärst und es glauben könntest, dass so ein Aufenthaltsortswechsel möglich ist, und vor allem, wenn dich an deinen jetzigen Aufenthaltsort nicht deine ängstliche Persönlichkeit festnagelte.
Wenn du für so eine Art Transport Mut genug hättest, würdest du viele für dich unangenehme Sachen vermeiden. Du müsstest keine Mühen langer Reise, Gedränge in den Verkehrsmitteln, Staus auf den Straßen ertragen. Es würde dich kein Straßenlärm erreichen, weil es ihn gar nicht gäbe. Du konntest also einst mit der Geschwindigkeit des Gedankens und viel bequemer deinen Aufenthaltsort wechseln, obwohl du heute über so tolle Errungenschaften der Wissenschaft und Technik verfügst.
Du hast einst auch kein Telefon gebraucht, denn du hast dich mit Hilfe der Telepathie verständigt. Dasselbe betrifft das Radio oder Fernsehen – als allwissender Mensch (das ist viel mehr als hellseherisch und hellhörend) konntest du fernsehen und hören, was du wolltest.
Du hast keine Küche und keine Küchengeräte gebraucht, denn das Essen erschien auf Zuruf, genauso wie Kleidung und alle dir zum komfortablen Leben notwendigen Einrichtungen, Häuser eingeschlossen. In was für einem Haus du gelebt hast, hing einzig und allein von deinem schöpferischen Einfallsreichtum ab. Du konntest demnach in einem Palast wohnen oder auch in einem einfachen, normalen Haus, je nach deinen Bedürfnissen und deiner Phantasie.
Es gab keine Leitung zum Übertragen elektrischer Energie, denn diese war zu nichts notwendig. Du hast eine andere Energie genutzt, die allgegenwärtig und immer einsatzbereit war. Beleuchtung, Heizwärme, Kühlung sowie jede andere Notwendigkeit hast du mittels der Geisteskräfte besorgt.
Du warst so geschult, dass Beleuchtung oder Wärme sofort da waren, wenn du nur daran gedacht hast. Du konntest dich sogar in eine Grotte tief unter der Erde begeben und sie war für dich erleuchtet und warm, wie eine Wohnung mit vielen Fenstern im Sommer. Das Licht kam aus allen Richtungen, war überall und es gab keinen Schatten. Wenn du schlafen wolltest und Dunkelheit benötigt hast, ging das Licht von alleine aus.
Die Energie, die du damals so gern genutzt hast, ist sehr sensibel, intelligent und reagiert auf jeden deiner Gedanken. Es hat sich nichts in der Frage der unendlichen Ressourcen und der Übertragungsart dieser wundervollen Energie verändert. Schließlich erhältst du auch heute alles, woran du nur denkst. Das Problem liegt also nicht im eingeschränkten Zugang zu ihr sondern in ihrem Einsatz auf unüberlegte Art und Weise.



Do You Need Help?
Call to free yourself from ghosts, emotional/mental disturbances, illness.